Anisplätzchen

4 Eier, 300 g Zucker, 250 g Weizenmehl, 50 g Stärkemehl, 1 Eßlöffel Anis.

Eier und Zucker 1/4 Stunde schaumig rühren (elektrisch nur etwa 5 Minuten).

Die übrigen Zutaten zufügen und nochmals so lange rühren.

Auf ein gefettetes, bemehltes Blech mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen setzen, über Nacht stehenlassen und bei gelinder Hitze ganz hell backen.

Es bilden sich dabei der für dieses Gebäck typische „Sockel“ und das „Schaumkäppchen“.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

3.6/5 (11 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen