Anzeige

Zwiebel-Eierkuchen

Teilen

Zwiebel-Eierkuchen

150 g Schinkenspeck, 250 g Zwiebeln, 125 g Mehl, 1/4 l Milch, 4 Eier, Öl zum Braten.

Den Schinkenspeck in Würfel schneiden und im Tiegel anbraten.
Die in kleine Würfel geschnittenen Zwiebeln zufügen und fast gar dünsten.
Alles abkühlen lassen.
Das Mehl mit der Milch verquirlen, die Eier zufügen und alles zu einem glatten Teig verrühren.
Reichlich zwei Drittel der Speck- und Zwiebelwürfel unter den Teig rühren.
Im Tiegel Öl erhitzen, je eine Kelle Teig hineingeben und Eierkuchen braten.
Mit den restlichen Speck- und Zwiebelwürfeln bestreut servieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Zwiebel-Eierkuchen
Rezept bewerten
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.