Saure Estragonpilze

Zutaten

500g kleine feste Edelreizker (auch Champignons, Täublinge oder Steinpilze), 4 Schalotten (oder junge Zwiebeln), 1 Zitrone, 1/4 l Essig (5%), 1/4 I herber Weißwein, 50 g Zucker, 2 Teel. Korianderkörner, einige Zweige Estragon, 10 Körner weißer Pfeffer, 1 Teel. Salz.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Die Pilze gründlich putzen, die Schalotten halbieren, die Zitrone abbürsten, achteln und alles mit dem Essig, dem Wein sowie Koriander– und Pfefferkörnern, Zucker und Salz 5 Minuten leise kochen.

Nach dem Abkühlen die gewaschenen Estragonblätter hinzufügen und über Nacht ziehen lassen.

Den Essig abseihen, noch einmal aufkochen und heiß wieder zurückgießen.

Alles in heiß gespülte Gläser füllen und verschließen.

Wenn die Gläser zugekocht werden, sind die sauren Pilze monatelang haltbar.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Sie sind als Vorspeise oder Beilage bzw. Garnierung zu verwenden.

[Quelle: Kochbuch für Pilzsammler » Verlag für die Frau, Leipzig, 1989]

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen