Sächsisches Brächelsalz

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Speck und Zwiebel in Würfel schneiden und im Tiegel goldbraun braten. Das Brot mit Malzkaffee brühen, diesen abgießen, das feuchte Brot in den Tiegel geben und etwas schmoren. Etwas Salz zugeben und Pellkartoffeln dazu reichen.

Nach: Sächsische Küche, Fachbuchverlag Leipzig

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen