Rindsfilet in Sahnesoße

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Einen Tontopf (Römertopf) wässern. Das Fleisch mit Salz einreiben, in den Topf legen. Den Wein und die ganze Zwiebel dazugeben. In den kalten Ofen schieben und bei 220 °C etwa 1 1/4 bis 1 1/2 Std. garen. Den gut gewaschenen, in Röschen zerteilten Blumenkohl dämpfen. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und auf einer Platte warm halten.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Die Flüssigkeit in einen Topf gießen, in dem vorher aus der Butter und dem Mehl eine helle Schwitze bereitet wurde. Die Sahne und die Eigelbe dazugeben und auf kleiner Hitze sämig rühren (nicht kochen). Den Blumenkohl und das Fleisch anrichten, einen Teil der Soße darübergießen, den Rest extra servieren. Als Beilage Kartoffelkroketten oder-bällchen verwenden.

Nach: Sächsische Küche, Fachbuchverlag Leipzig

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.