Preiselbeerküßchen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Preiselbeeren verlesen, abbrausen und abtropfen lassen. 150 Gramm Beeren mit 2 Eßlöffeln Honig und Zitronensaft 5 Minuten leise kochen, pürieren, durch ein Sieb streichen und kalt stellen. Die restlichen Beeren mit 1 Eßlöffel Honig zu Mus verkochen, abkühlen lassen. Die Milch mit 2 Eßlöffeln Wasser erwärmen, 1/2 Eßlöffel Honig und Hefe darin auflösen. Mit Mehl, 75 g zerlassener Butter, Salz, Ei, Eigelb, Zitronenschale und dem restlichen Honig verkneten, zugedeckt 10 Minuten gehen lassen. Eine Teigplatte von 24 cm x 24 cm ausrollen, in 24 Stücke schneiden (6 cm x 4 cm), die Stücke mit Preiselbeermus bestreichen und aufrollen. Die Röllchen in die restliche, zerlassene Butter tauchen, in eine Springform setzen, mit Butter beträufeln. Etwa 30 Minuten bei Mittelhitze backen. Die Buchteln trennen, halb in Preiselbeersoße tauchen, auf Teller setzen, mit Soße umgießen und servieren.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach: Götterspeisen, Ausgewählte Köstlichkeiten mit Honig, Verlag für die Frau, Leipzig, 1991

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert