Orangenbowle I

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

5 bis 6 geschälte, in Scheiben geschnittene rote und weiße Orangen und eine in Scheiben geschnittene Zitrone werden in die Bowlenschüssel gelegt und mit ungefähr 250 bis 300 g Zucker bestreut. Nach 1/2 Stunde werden 1 l guter Weißwein und 1/2 l guter Rotwein, 2 Gläschen feiner Kognak und ebenso viel Curacao darüber gegossen. Kurz vor dem Servieren wird noch eine Flasche eisgekühlter Sekt hinzugefügt. Auf dem Eis stehen lassen, bis die Bowle aufgetragen wird. Es kann auch etwas Waldmeister aufgestreut werden. Durchgeseiht in Gläser füllen.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.