Anzeige

Obsttorte mit Guss

Obsttorte mit Guss

1 Mürbeteig-Tortenboden; 3 Eßlöffel roter Fruchtsirup, 500 bis 750 g beliebiges Obst, 1/4 l Obstsaft oder verdünnter Fruchtsirup, 8 g Gelatine oder 1 Päckchen Tortenguß.

Den Mürbeteigboden mit Fruchtsirup beträufeln und das Obst darauf verteilen.
Bei Verwendung von gedünsteten, gut abgetropften Früchten das Beträufeln des Tortenbodens weglassen.
Den Obstsaft aufkochen und gegebenenfalls nachsüßen.
Vom Feuer nehmen und die in wenig kaltem Wasser vorgeweichte Gelatine darin auflösen.
Sobald der Guß zu gelieren beginnt, die Früchte damit überziehen.
Zu schnell gelierter Tortenguß läßt sich im heißen Wasserbad wieder verflüssigen.
Den Tortenrand nach Belieben mit stiftelig geschnittenen Mandeln, Schlagsahne oder -krem garnieren.
– Anstelle des Gelatineüberzuges kann auch 1/4 l Fruchtsaft mit 1 Eßlöffel kalt angerührtem Stärkemehl aufgekocht werden. Nach Belieben lassen sich unter die Obstauflage gehackte Mandeln oder Kokosraspel streuen.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.