Kloßmehlbratlinge

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1963

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 1/2 Päckchen Kloßmehl
  • 1 Ei
  • 65 g Jagdwurst
  • je 1 Eßlöffel Margarine und Speckwürfel
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Kloßmehl nach Vorschrift anrühren, mit Ei und Wurstwürfeln vermengen. Margarine und Speckwürfel aus dem Specktopf in der Pfanne erhitzen und den Teig, zu flachen Klößchen geformt, auf beiden Seiten goldbraun braten. Sind vom Sonntag Klöße übrig geblieben, dann die Kloßscheiben zunächst von einer Seite braten, nach dem Wenden die Wurstwürfel und ein wenig Salz darüberstreuen und auf der anderen Seite knusprig braten lassen. Ohne Speck und Wurst gebratene Kloßscheiben zuckern.

Nach: Schnell gekocht – gern gegessen, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1963

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen