Anzeige

Kaßlerpastete

Kaßlerpastete

300 g Mehl, 125 g Margarine, 1/8 l saure Sahne, Salz, Paprika, 1 kg Kaßler Rippenspeer ohne Knochen, 250 g gedünstete Champignons, 1 Ei.

Aus Mehl, Margarine, saurer Sahne und Gewürzen einen Teig bereiten und 30 Minuten rasten lassen.
Ausrollen, mit dem Fleischstück und gedünsteten, abgetropften Champignons belegen.
Die Teigränder mit Eiweiß bestreichen und fest aufeinanderdrücken, Teigreste als Verzierung verwenden.
Die Pastete mit Eigelb bepinseln und bei Mittelhitze goldbraun backen.

[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.