Kartoffel-Galuschki

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Pellkartoffeln kochen, sofort schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Eier, Salz, Pfeffer und etwa 2 Eßlöffel Mehl mit den durchgepreßten Kartoffeln zu einem Teig verarbeiten. Daraus Kugeln von etwa 3 cm Durchmesser formen, diese in wenig Mehl rollen und in siedendes Salzwasser legen. Galuschki sollen 10 bis 15 Minuten auf kleiner Flamme ziehen. Nicht brodelnd kochen! Sie sind gar, wenn sie an die Oberfläche des Wassers steigen. Nun die Galuschki mit einem Schaumlöffel herausnehmen, nach Belieben kurz unter fließend kaltem Wasser abschrecken oder gleich abtropfen lassen. In einer Pfanne mit zerlassener Butter beträufeln, mit geriebener Semmel bestreuen und einige Minuten in der Backröhre überbacken. Vor dem Servieren mit gewiegter Petersilie oder Dill überstreuen.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.