Hirnpastetchen

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1984

Zutaten

Etwa 250 g gedünstetes Hirn,
1 kleine Zwiebel,
Salz,
Muskat,
Butter,
2 Eßlöffel gehackte frische Kräuter,
4 bis 5 Blätterteigpastetchen.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Das zerkleinerte gedünstete Hirn mit geriebener Zwiebel, Salz und Muskat in erhitzter Butter schwenken.
Vom Feuer nehmen, die Kräuter untermengen und sofort in erhitzte Pastetchen füllen.
– Die Hirnmasse kann auch mit festen Tomatenwürfelchen vermischt werden.

Quelle: Unser großes Kochbuch, Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen