Heidelbeer-, Johannisbeerkuchen

Teig von 375 g Mehl; 20 g Margarine, 50 g Semmelbrösel, 1 kg Früchte, 150 g Zucker.

Hefe- oder Backpulverteig bereiten. Den dünn ausgerollten Teig mit zerlassener Margarine bestreichen und mit Semmelbröseln bestreuen. Die gewaschenen und gut abgetropften Beeren auf dem Kuchen verteilen. Erst nach dem Backen zuckern. Sind die Beeren sehr sauer und noch nicht vollreif. dann die Brösel mit 50 g Zucker mischen und 50 g Zucker vor dem Backen aufstreuen. Mit dem Rest dann den fertigen Kuchen zuckern. Etwa 30 Minuten bei Mittelhitze backen.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen