Hefehörnchen mit Marmelade, Nußmasse oder Mohnfülle

Rogaliki drożdżowe z marmoladą, orzechami lub makiem

Ein Rezept aus Polen aus dem Jahr 1987

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Hefe mit einem Eßlöffel Zucker verrühren, Milch und 250 g Mehl zugeben, alles verrühren und dann gehen lassen. Nach dem Gehen das Ei, die mit Zucker schaumig gerührten Eigelb, Fett, Vanillinzucker, Zitronenschale und Salz zugeben. Alles zu einem Teig verkneten und gehen lassen. Den gegangenen Teig 1/2 cm dick ausrollen und etwa 10 cm breite Quadrate schneiden. Daraus zwei Dreiecke schneiden. In die Mitte jedes Dreiecks Marmelade, Nuß- oder Mohnmasse geben und die Dreiecke zu Hörnchen zusammenrollen. Zwei Backbleche einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Hörnchen in kleinen Abständen darauf anordnen und zugedeckt im Warmen nochmals gehen lassen. Nach dem Gehen mit verquirltem Ei bestreichen und 25 bis 30 Minuten in der gut vorgeheizten Backröhre goldgelb backen.

Nach: Polnische  Spezialitäten, Originalverlag: Panstwowe Wydawnictwo Ekonomiczne, Warschau, 2. Auflage 1987

4.5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen