Goldkrapfen

Anzeige

Goldkrapfen

Fünf Eidotter werden schaumiggerührt und mit 100 g Butter und 1 Eßlöffel Staubzucker vermischt. Nun gibt man 25 g in Milch aufgelöste Hefe, 700 g Mehl, etwas Salz und lauwarme Milch dazu (letztere ist so zu bemessen, daß der Teig eher weich, als hart wird). Wenn der Teig gut bearbeitet ist, deckt man ihn zu und läßt ihn zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen. Dann legt man ihn auf das Brett und sticht mit der Form kleine Pfannkuchen aus. Eine Napfkuchenform wird inwendig mit Butter ausgestrichen und mit Staubzucker bestreut. Dann werden die kleinen Krapfen reihenweise darin untergebracht. Jede Reihe wird reichlich mit ausgelassener Butter bestrichen, mit Staubzucker und gut zerkleinerten Mandeln und Rosinen gemischt bestreut. Die Oberfläche jeder Reihe wird dann mit je einem Löffel Aprikosenmus bestrichen. Die Form wird nur halb gefüllt, zugedeckt und solange stehengelassen, bis der aufgehende Teig sie völlig ausfüllt. Die Goldkrapfen werden in der heißen Röhre eine Stunde lang gebacken und werden mit Milch- oder Weinchaudeau serviert.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Faschings-PfannkuchenFaschings-Pfannkuchen Faschings-Pfannkuchen Zu 500 g glattem Strudelmehl, das einige Stunden lang an einem warmen Ort aufbewahrt wurde, werden 6 Eidotter, 60 g ausgelassene, lauwarme Butter, 50 g […]
  • Fastnachts-PfannkuchenFastnachts-Pfannkuchen Fastnachts-Pfannkuchen 300 g Mehl, 3 Eier, 15 g Hefe, 40 g Zucker, 40 g Butter, 0,2 l Milch, 300 g Fett, eine Prise Salz, 1 Eßlöffel Rum, 150 g Aprikosen- oder andere Konfitüre. Aus […]
  • SchneeballpfannkuchenSchneeballpfannkuchen Schneeballpfannkuchen 250 g Mehl, 30 g Butter, 70 g Vanillenzucker, 0,05 l saure Sahne, 2 Eidotter, 5 g Hefe, wenig Salz, 0,02 l Rum, 200 g Fett, 150 g Aprikosenmarmelade, […]
  • DamenkaprizenDamenkaprizen Damenkaprizen Man zerreibt 1/4 kg Butter mit 1/2 kg Mehl, 5 Eidottern, 1 Löffel Zucker und 20 g in einer halben Tasse Milch vermischter Hefe. Der Teig wird gründlich bearbeitet, […]
  • Pfannkuchen (Eclair)Pfannkuchen (Eclair) Pfannkuchen (Eclair) 1/4 l Milch oder Wasser wird mit 70 g Butter und einer Prise Salz vermischt und bis zum Aufkochen über dem Feuer gerührt. Beim Aufkochen gibt man 140 g Feinmehl […]
  • GrillagetorteGrillagetorte Grillagetorte 250 g geschälte Mandeln werden gründlich getrocknet. Diese Vorbereitung ist für das Gelingen der Grillage von größter Wichtigkeit. 250 g Staubzucker wird in einer Pfanne […]
  • Gebackene Mäuse mit SchokoladensoßeGebackene Mäuse mit Schokoladensoße Gebackene Mäuse mit Schokoladensoße Man rührt aus 500 g Mehl, 6 Eidottern, 60 g ausgelassener Butter, 50 g Staubzucker, 4/10 l Milch, 1 Löffel Rum, 20 g Hefe, die in gezuckerter, […]
  • TeufelspillenTeufelspillen Teufelspillen 250 g Mehl, 1 Löffel Zucker, 3 Eidotter, etwas Salz und 2/10 l Milch, in der 10 g Hefe aufgelöst wurde, werden vermischt. Der Teig wird in einer Schüssel mit einem Löffel […]
  • Kirsch- oder AprikosenkuchenKirsch- oder Aprikosenkuchen Kirsch- oder Aprikosenkuchen 150 g Zucker und 10 Eidotter werden vermengt und schaumig verrührt, mit 150 g geschälten und geriebenen Mandeln, der geriebenen Schale einer halben Zitrone, […]
  • GitterteigGitterteig Gitterteig Man macht einen Teig aus 250 g Butter und 250 g Mehl. Es werden 250 g ungeschälte geriebene Mandeln, 250 g Zucker, der Saft und die geriebene Schale einer Zitrone und […]
  • SpritzpfannkuchenSpritzpfannkuchen Spritzpfannkuchen 6/10 l Milch, 6/10 l Mehl, etwas Salz und etwas Zucker werden über dem Feuer so lange gerührt, bis sie einen gleichmäßigen Teig bilden, der nicht mehr an den Wänden […]
  • Napfkuchen (Gugelhupf)Napfkuchen (Gugelhupf) Napfkuchen (Gugelhupf) 200 g Butter werden schaumig gerührt. Dann gibt man einzeln nacheinander 5 ganze Eier dazu und nach jedem Ei je einen gestrichenen Eßlöffel Mehl. Die Masse wird […]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei