Geschmortes Kalbfleisch mit Wacholderbeeren

Ein einfaches & geniales Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1984

Diese Zutaten brauchen wir…

(4 Personen)

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Kalbfleisch wird geklopft, mit frischem Wasser abgespült und 2-3 Minuten in kaltes Wasser gelegt. Inzwischen in einem nicht zu großen Topf die Butter mit dem Ei und den 8-10 Wacholderbeeren, die vorher zerschnitten wurden, ansetzen. Wenn die Butter gelb geworden ist, das sparsam gesalzene Kalbsstück ohne es abzutrocknen in die heiße Butter geben. Im zugedeckten Topf nun das Ganze 60-75 Minuten langsam schmoren lassen. Während dieser Zeit wird das Fleischstück nur einmal gewendet, jedoch öfter angehoben, damit es nicht anbrennt. Nach dem Wenden auf die Oberseite des Fleischstückes Zitronenscheiben auflegen und den Saft einziehen lassen.

Eine echte Spezialität für besondere Anlässe!

Nach: Wildfrüchte, Wildgemüse, Wildkräuter, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1984

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen