Anzeige

Fischsülze

Fischsülze

Die gereinigten verschiedenartigen Fische, 1 1/2-2 kg, werden in Stücke geschnitten und gesalzen. So läßt man sie 2-3 Stunden lang stehen. Dann werden die Fische, 3 zerschnittene Zwiebeln, 2 in Scheiben geschnittene Möhren und Petersilie in eine Fischwanne geschüttet. Man füllt das Ganze mit Wasser auf und läßt es kochen. Während des Kochens gibt man einen Kaffeelöffel Edelsüßpaprika dazu. Hierauf stellt man die Fischwanne auf stilles Feuer und läßt den Fisch ganz langsam noch etwas kochen (etwa 1 Stunde). Dann wird der Fisch vorsichtig herausgehoben, in eine tiefe Schüssel gelegt und mit dem heißen Fischsud begossen. Wenn zuviel Sud ist, kocht man ihn ohne Fisch weiter, bis er auf die nötige Menge eingekocht ist. Die Fischsülze wird dann an einen kalten Ort gestellt, damit sie fest wird.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.