Erdbeer-Sahne-Rolle

Diese Zutaten brauchen wir…

Für den Teig:

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Für Fülle und Überzug:

  • 500 bis 700 g Erdbeeren
  • 2 Teel. Gelatine
  • 1/2 l Schlagsahne
  • Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

  1. Die ganzen Eier mit 3 Eßlöffel kaltem Wasser zu einer dicken Creme schlagen.
  2. Unter weiterem kräftigem Schlagen mit dem Schneebesen nach und nach Zucker und Vanillinzucker zugeben.
  3. Mehl mit Stärkemehl und Backpulver mischen, auf die Creme sieben und vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig auf ein mit Alufolie oder Pergamentpapier belegtes Backblech streichen und backen, dann sofort auf ein mit Zucker bestreutes Geschirrtuch stürzen, die Alufolie oder das Pergamentpapier abziehen, die Rolle mit dem Tuch zusammen aufrollen und abkühlen lassen.
  5. Erdbeeren waschen und gut abtropfen lassen, etwa 20 schöne Früchte zum Garnieren zurücklegen, die übrigen Erdbeeren in Viertel schneiden.
  6. Gelatine 10 Minuten in 2 Eßlöffel kaltem Wasser quellen lassen, dann im heißen Wasserbad oder bei ganz schwacher Hitze lösen.
  7. Sahne steif schlagen, die lauwarme Gelatine, Zucker und Vanillinzucker nach und nach dazugeben und die Sahne fertigschlagen.
  8. Etwa 1/3 von der Sahne zum Garnieren abnehmen.
  9. Die restliche Sahne mit den Erdbeeren mischen, die Teigrolle aufwickeln, mit Erdbeersahne bestreichen und aufrollen.
  10. Mit Schlagsahne und Erdbeeren garnieren.

[Nach: Kochen – 30 Jahre Kochen » Verlag für die Frau, Leipzig]

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen