Anzeige

Cumberlandsoße

Cumberlandsoße

Die äußeren dünnen Schalen einer Apfelsine und einer Zitrone werden sehr dünn abgeschält und ganz fein gewiegt. Dann läßt man die Schalen in Wasser weichkochen und passiert sie durch ein Sieb. Man läßt 2 Teelöffclehen Senf mit 1/10- 2/10 l feinem Rotwein auf dem Herd unter fortwährendem Rühren zergehen. Wenn diese Masse kalt ist, gießt man den Saft von 2-3 Apfelsinen, 1 Zitrone, 2/10- 3/10 l Johannisbeerengelee und die gekochten Apfelsinenschalen hinzu. All dies rührt man glatt. Man kann die Zutaten auch nach Bedarf vermehren oder verringern, damit die Soße die richtige Dicke erhält.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.