Cumberlandsoße

Anzeige

Cumberlandsoße

Die äußeren dünnen Schalen einer Apfelsine und einer Zitrone werden sehr dünn abgeschält und ganz fein gewiegt. Dann läßt man die Schalen in Wasser weichkochen und passiert sie durch ein Sieb. Man läßt 2 Teelöffclehen Senf mit 1/10- 2/10 l feinem Rotwein auf dem Herd unter fortwährendem Rühren zergehen. Wenn diese Masse kalt ist, gießt man den Saft von 2-3 Apfelsinen, 1 Zitrone, 2/10- 3/10 l Johannisbeerengelee und die gekochten Apfelsinenschalen hinzu. All dies rührt man glatt. Man kann die Zutaten auch nach Bedarf vermehren oder verringern, damit die Soße die richtige Dicke erhält.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Erdbeerbowle IErdbeerbowle I Erdbeerbowle I In eine Bowlenschüssel gibt man 1 kg ausgewählte Ananas- oder Walderdbeeren und bestreut sie mit 250--300 g Zucker. Eine halbe Stunde stehenlassen, dann mit 2 Gläschen […]
  • MadeirasoßeMadeirasoße Madeirasoße Man läßt Butter und Fett zusammen kochen, dann gibt man sehr feingewiegtes, gebratenes oder gekochtes Fleisch, Suppengrün, einige Pfefferkörner, etwas Ingwer und etwas […]
  • Gebeizter Hase mit pikanter TunkeGebeizter Hase mit pikanter Tunke Gebeizter Hase mit pikanter Tunke Der Rücken und das hintere Teil eines gereinigten Hasen wird 1-2 Tage lang in einer mit Rotwein zubereiteten Beize liegengelassen. Die Beize wird aus […]
  • Chaudeau (Wein-, Milch-, Zitronen-, Apfelsinenchaudeau)Chaudeau (Wein-, Milch-, Zitronen-, Apfelsinenchaudeau) Chaudeau (Wein-, Milch-, Zitronen-, Apfelsinenchaudeau) Man verquirlt in einem Topf 4-5 Eigelb, 4-5 Eßlöffel Staubzucker (zu einem Apfelsinenchaudeau fügt man noch die abgeriebene […]
  • FeiertagspasteteFeiertagspastete Feiertagspastete Man pflegt diese kleinen Pasteten, pro Person eine, während der großen Feiertage nach der Suppe zu servieren. Der Teig hält sich längere Zeit, man kann ihn also vorher […]
  • Wiener ObstschnittenWiener Obstschnitten Wiener Obstschnitten Man bereitet einen Teig aus 140 g Butter, 250 g Mehl, 1 Eidotter, 2 Eßlöffel Staubzucker, 1 Eßlöffel Wein oder Zitronensaft, den man eine halbe Stunde lang an einem […]
  • Götterspeise aus Obstsaft oder BeerenmusGötterspeise aus Obstsaft oder Beerenmus Götterspeise aus Obstsaft oder Beerenmus Zutaten: 300 ml Obstsaft (von Kirschen, schwarzen Johannisbeeren, Apfelsinen u. ä.) oder 20 g Beerenmus (aus Moosbeeren, schwarzen […]
  • Ente nach Fruchthändlerin-ArtEnte nach Fruchthändlerin-Art Ente nach Fruchthändlerin-Art 1 Ente, Salz, Pfeffer, 1/8 l Rotwein, 1 kg dunkle Kirschen, 2 Eßl. Puderzucker, 1 Messerspitze Nelkenpulver, 1/8 l Dessertwein, 1 Apfelsine, 4 Eßl. […]
  • Wildsteaks in RotweinsosseWildsteaks in Rotweinsosse Wildsteaks in Rotweinsosse 2 bis 4 Wildsteaks, Salz, Pfeffer, 25 g Margarine, 25 g Speck, abgeriebene Apfelsinen- oder Zitronenschale, Nelkenpulver, 1/2 Teel. Stärkemehl, 1 Schuß […]
  • Rindsragout mit PilzenRindsragout mit Pilzen Rindsragout mit Pilzen Das Ragout bereitet man aus dem Lendenstück eines Mastochsen zu. Das gereinigte, in Würfel geschnittene Fleisch dämpft man zugedeckt in Fett. Dann füllt man den […]
  • Rehrücken in RotweinsoßeRehrücken in Rotweinsoße Rehrücken in Rotweinsoße Ein Rezept aus der Gaststätte »Diana-Keller« in Suhl. Beschreibung der Gaststätte aus dem Jahr 1984 Der »Diana-Keller« liegt im Stadtzentrum von Suhl im […]
  • Harte Eier mit SenfsoßeHarte Eier mit Senfsoße Harte Eier mit Senfsoße Man kocht die Eier hart, schält sie und halbiert sie der Länge nach. Dann läßt man 40-50 g Butter zergehen, vermengt sie mit 2-3 Teelöffel Senf, gießt sie mit […]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei