Braten in saurer Sahne mit Zwiebel

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Fleisch waschen, abtrocknen, häuten und in Scheiben schneiden, so daß 1 bis 2 Scheiben auf jede Portion entfallen. Die Filetscheiben klopfen, salzen, pfeffern und in heißem Öl in der vorher stark erhitzten Pfanne braten, wobei sie zu wenden sind. Feingehackte Zwiebel wird extra in Butter gebraten, mit Mehl bestäubt und noch 1 bis 2 Minuten, weitergeröstet. Dann werden 1/8 Liter saure Sahne und Bratsaft zugegossen. Diese Soße kocht man 3 bis 5 Minuten durch, schmeckt mit Sous „Jushny“ oder Picnicsauce ab und salzt nach Geschmack. Der Braten wird auf einer Platte und mit Soße übergossen serviert.

Kartoffelbrei und ein frischer Salat schmecken dazu.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen