Anzeige

Aprikosenkrem

Aprikosenkrem

250 g aufgelöste Aprikosenmarmelade wird mit 10 g aufgelöster Gelatine und dem Saft einer Zitrone verrührt. Ist die Mischung abgekühlt, vermengt man sie mit 1/2 l Schlagsahne und wenn nötig, mit Zucker. In eine Form gefüllt, wird der Krem in Eis gestellt und zum Servieren auf eine Schüssel gestürzt. Er kann selbstverständlich auch aus frischen Aprikosen zubereitet werden. In diesem Fall werden die Aprikosen geschält und passiert. Ebenso kann der Krem aus anderem frischen Obst oder auch Konserven hergestellt werden. Ananas wird nicht passiert, sondern nur in kleine Stücke geschnitten.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.