Apfelpudding

Ein einfaches & geniales Rezept aus der Sowjetunion

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Margarine und Zucker schaumig rühren und nach und nach die Eigelb zugeben. Vom Weißbrot die Rinde abschneiden, das zerpflückte Brot mit dem Apfelmus vermengen, mit den vorbereiteten Rosinen zur Eiermasse geben und den leicht gesalzenen steifen Eischnee unterziehen. Die Masse auf eine gebutterte Serviette legen und, zusammengebunden, an einem Rührlöffel in leise siedendes Wasser hängen. Die Serviette darf den Topfboden dabei nicht berühren. Etwa 1 1/2 Stunden kochen lassen; bei Bedarf siedendes Wasser nachfüllen. Den fertigen Pudding aus der Serviette lösen und mit warmer Vanillesoße oder gesüßter Milch auftragen.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: …unter anderem Soljanka, Leipzig, Verlag für die Frau, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert