Soße für gegrillten Fisch

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1981

Zutaten

2 gehäufte Teel. frischer, gehackter Thymian,
1 gestrichener Teel. gestoßene Liebstöckelblätter,
1 gestrichener Teel. gestoßener Koriander,
1/2 gestrichener Teel. frisch gemahlener schwarzer Pfeffer,
2 Teel. Honig,
3 Teel. Weinessig,
2 Messerspitzen Sardellenpaste,
4 Eßl. Olivenöl (oder Salatöl),
1 Eßl. Grapefruitsaft,
1 gehäufter Teel. Mehl oder besser Maisan.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Thymian, Liebstöckel, Koriander, schwarzen Pfeffer, Honig, Weinessig, Sardellenpaste, Olivenöl und Grapefruitsaft im Topf langsam erhitzen.
Mehl oder Maisan mit etwas Wasser glattrühren und unter die Würzmischung ziehen.
Soße unter Rühren aufkochen lassen, bis sie sämig ist.

Quelle: Ein Leib- und Magenbuch, Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1981

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen