Schweinsnieren auf schnelle Art

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Nieren schneiden wir der ganzen Länge nach durch, schneiden das Fett heraus, waschen sie gründlich, wässern sie einige Stunden, damit sie den Harngeruch verlieren, lassen sie abtropfen und trocknen sie mit einem Geschirrtuch gut ab. Wir schneiden die Nieren in dicke Scheiben. In einer Stielpfanne bräunen wir klein geschnittene Zwiebeln in Schmalz, legen die abgetrockneten Nieren darauf, pfeffern, fügen gemahlenen Kümmel zu und lassen sie etwa 7 Minuten rösten, wobei wir sie von Zeit zu Zeit umrühren, bis sie fertig geröstet sind. Die Nieren stäuben wir mit etwas glattem Mehl ein, lassen den Saft eindicken und gießen einige Löffel Brühe oder Wasser zu. Jetzt erst salzen und sofort servieren. Beilagen: Weißgebäck, Brot, Kartoffeln, Reis; Salate.

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen