Schweinebauch mit Dillkraut

Anzeige

Schweinebauch mit Dillkraut

1000 g durchwachsener Schweinebauch, 1000 g Sauerkraut, 50 g Fett, 0,3 l saure Sahne, 1 kleine Zwiebel, ein wenig Mehl, Salz, gemahlener Pfeffer, frischer Dill.

Allzu saures Kraut in kaltem Wasser waschen und in einen Topf legen. Den Schweinebauch waschen, salzen und pfeffern und so in das Kraut legen, daß er von allen Seiten bedeckt ist. Die feingeschnittene Zwiebel in erhitztem Fett glasig werden lassen, die Hälfte des feingewiegten Dills zugeben, mit Wasser aufgießen und auf das Kraut schütten. Dem Gericht nur so viel Wasser zugießen, daß es mit ganz wenig Brühe gar wird. Dann das Fleisch herausnehmen, 0,2 l saure Sahne mit etwas Mehl verquirlt dem Kraut zufügen und gründlich aufkochen, abschmecken und mit dem übrigen feingewiegten Dill bestreuen. Das inzwischen aufgeschnittene Fleisch zurücklegen, das Ganze nochmals aufkochen und heiß auftragen. Das Kraut in die Schüssel legen, mit saurer Sahne begießen. Beim Anrichten das Bauchfleisch obenauf legen.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn, Corvina Verlag, Budapest, 1959

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Siebenbürgisches gefülltes Kraut mit DillSiebenbürgisches gefülltes Kraut mit Dill Siebenbürgisches gefülltes Kraut mit Dill Den Boden eines mit Fett ausgestrichenen Topfes belegt man mit dünnen Speckstreifen, darauf gibt man mit Dill und Eisenkraut (auch Verbena […]
  • SauerkrautSauerkraut Sauerkraut Das zu Hause eingesäuerte Kraut ist das beste, muß man es aber im Geschäft kaufen, so muß es sehr gut gewaschen werden. Das Kraut wird in Wasser gekocht und mit einer hellen […]
  • Gefülltes Kraut auf Szekler ArtGefülltes Kraut auf Szekler Art Gefülltes Kraut auf Szekler Art 1000 g Sauerkraut, 500 g Schweinefleisch mit Schwarte, 300 g, Rauchfleisch, 500 g Rinderrippe, Pfeffer, 60 g Mehl, 100 g Reis, 300 g gehacktes […]
  • Weiße Rüben (nicht eingesäuerte Rüben)Weiße Rüben (nicht eingesäuerte Rüben) Weiße Rüben (nicht eingesäuerte Rüben) Man schält die harte Schale der weißen Rüben ab, schneidet sie in Streifen und läßt ie in heißem Wasser 1/4 Stunde lang kochen. Dann gießt man das […]
  • Geschichtetes KrautGeschichtetes Kraut Geschichtetes Kraut Ein kg Sauerkraut wird in einer Kasserolle gekocht, oder in heißem Fett mit etwas Zucker weichgedämpft. 200 g Reis dämpft man in Fleischbrühe und vermischt ihn mit […]
  • Kohl mit saurer Sahne und mit Tomaten oder DillKohl mit saurer Sahne und mit Tomaten oder Dill Kohl mit saurer Sahne und mit Tomaten oder Dill Dieses Gemüse kann sowohl aus frischem als auch aus eingesäuertem Kohl zubereitet werden. Der Kohl wird in Wasser gekocht, gesalzen und […]
  • Weißkohl auf siebenbürgische Art (Lucskos kaposzta)Weißkohl auf siebenbürgische Art (Lucskos kaposzta) Weißkohl auf siebenbürgische Art (Lucskos kaposzta) Der gereinigte, rohe Weißkohl wird in 8 Teile zerschnitten und die Strünke vorsichtig entfernt. Man wirft ihn in siedendes Salzwasser […]
  • SauerkrautSauerkraut Sauerkraut In gefülltem Kraut kocht man den Schwanz des Schweines und die Ohren (oberen Teil), sowie ein Stück Bauchfleisch oder Rippenstück. Man läßt das Kraut 2 Stunden kochen. Beim […]
  • Ungarische Teigflecken mit HirnUngarische Teigflecken mit Hirn Ungarische Teigflecken mit Hirn 500 g Mehl, 4 Eier, 2 bis 3 Eßl. Öl, 250 g Kalbshirn, 3 Zwiebeln, 3 Eßl. Margarine, 1 Gemüsepaprika, Salz, Knoblauch, Pfeffer, Petersilie. Mehl, Eier, […]
  • SzeklergulaschSzeklergulasch Szeklergulasch 500 g Schweinefleisch (Schulter), 500 g Schweinerippchen, 150 g Zwiebeln, Salz, 80 g Fett, Paprika, ein wenig Kümmel, 1 Zehe Knoblauch, 0,4 l saure Sahne, 30 g Mehl, 1000 […]
  • Gefülltes KrautGefülltes Kraut Gefülltes Kraut 550-600 g Schweinefleisch werden mit 50 g geräuchertem Speck fein gewiegt und mit 100 g gewaschenem Reis, einem ganzen Ei, etwas Pfeffer, einer Prise Paprika und Salz […]
  • Ungarisches KürbisgemüseUngarisches Kürbisgemüse Ungarisches Kürbisgemüse 15 g Margarine, 50 g durchwachsener Speck, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 500 g geschälter Kürbis, 6 Eßl. Brühe (Würfel), 2 Teel. Essig, 1 Prise Zucker, Salz, […]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei