Schweinebauch mit Dillkraut

1000 g durchwachsener Schweinebauch, 1000 g Sauerkraut, 50 g Fett, 0,3 l saure Sahne, 1 kleine Zwiebel, ein wenig Mehl, Salz, gemahlener Pfeffer, frischer Dill.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Allzu saures Kraut in kaltem Wasser waschen und in einen Topf legen. Den Schweinebauch waschen, salzen und pfeffern und so in das Kraut legen, daß er von allen Seiten bedeckt ist. Die feingeschnittene Zwiebel in erhitztem Fett glasig werden lassen, die Hälfte des feingewiegten Dills zugeben, mit Wasser aufgießen und auf das Kraut schütten. Dem Gericht nur so viel Wasser zugießen, daß es mit ganz wenig Brühe gar wird. Dann das Fleisch herausnehmen, 0,2 l saure Sahne mit etwas Mehl verquirlt dem Kraut zufügen und gründlich aufkochen, abschmecken und mit dem übrigen feingewiegten Dill bestreuen. Das inzwischen aufgeschnittene Fleisch zurücklegen, das Ganze nochmals aufkochen und heiß auftragen. Das Kraut in die Schüssel legen, mit saurer Sahne begießen. Beim Anrichten das Bauchfleisch obenauf legen.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn, Corvina Verlag, Budapest, 1959

5/5 (4 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert