Schaschlik, flambiert

Zutaten und Zubereitung

Schweinefilet, magerer Speck, Zwiebelscheiben, Tomaten, Champignons und Gurkenscheiben werden nacheinander auf einen Spieß gereiht (Holzstäbchen erfüllen den gleichen Zweck). Die Schaschliks werden ca. 8 Minuten bei großer Hitze im Mehrzweck-Brot– und Fritiergerät BGF 68 (DDR-Frittiergerät) vor den Augen der Gäste gebraten. Zum Flambieren sollte möglichst hochprozentiger Alkohol verwendet werden. Er wird auf einer Spiritusflamme in einer kleinen Kelle leicht angewärmt, dann läßt man die Flamme in den Alkohol schlagen und übergießt damit die heißen Schaschliks. Sie erhalten dadurch einen hervorragenden Geschmack. Als Beilagen eignen sich Reis und scharfe Soßen.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Nach: Zu Gast bei uns zu Hause, Herausgeber: ZWK für Haushaltwaren, DEWAG Berlin, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.