Anzeige

Sanfter Heinrich

Sanfter Heinrich

30 g Stärkemehl, 1 Ei, 1 l Milch, 75 g bis 100 g Zucker, 1 Stück Zimtrinde, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillinzucker.

Das Stärkemehl zusammen mit dem Eigelb in kalter Milch anrühren.
Die übrige Milch mit Zucker, Zimt und Salz aufkochen und mit dem Angerührten binden.
Das Eiweiß steifschlagen, dabei zuletzt den Vanillinzucker zufügen.
Mit 2 Teelöffeln Klößchen davon auf die Suppe setzen.
Den Topf zudecken und die Klößchen darin auf ganz kleiner Flamme stocken lassen.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.