Sandwichbrot

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1960

Für 5 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Hefe mit 200 g Mehl und dem Zucker in lauwarmem Wasser verrühren und über Nacht an einem warmen Ort, am besten in der Küche, gehen lassen. Am nächsten Morgen diesen Sauerteig mit dem restlichen Mehl, 0,3 l lauwarmer Milch, 0,2 I lauwarmem Wasser, den passierten Kartoffeln, etwas Salz und zuletzt mit der geschmolzenen Butter zu einem nicht zu festen Teig verarbeiten und an einem warmen Ort gehen lassen. Nachdem man den Teig beliebig geformt hat, auf ein gebuttertes Backblech legen und an einem warmen Ort wieder gehen lassen. Nach 25—30 Minuten mit Ei oder geschmolzener Butter bestreichen und in der nicht zu heißen Röhre backen.

Sandwichbrote können auch aus gewöhnlichem Milchbrotteig hergestellt werden, doch setzt man diesem Teig dann nur eine Prise Zucker zu. Es können runde oder ovale Brötchen zu je 20 g gebacken werden, die man Brioches nennt. Man kann sie für offene wie auch für bedeckte Sandwiches verwenden.

Nach: Ungarische Kochkunst, Jozsef Venesz, Corvina-Verlag Budapest, 1960

Rezept-Bewertung

5/5 (3 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen