Schweinefleisch: Es wird in drei Sorten auf geteilt. Zur I. Sorte gehören Nacken (Kamm), Rücken, Kotelett, Schinken, Keule und Vorderschinken. Diese Fleischstücke sind vorwiegend zum Braten geeignet. Als II. Sorte werden die Bauchstücke bezeichnet. Sie können geschmort oder gekocht werden und sind – wenn nicht zu fett – vollwertig. Das Fleisch der III. Sorte – wie Kopf, Dickbein und Eisbein – ist ausgesprochenes Kochfleisch und wird hauptsächlich zu Sülze verarbeitet.

ddr-rezepte

Schweineflecken

3 Schweineflecken 1000 g Schweinefleisch (Nacken oder Kammstück), 100 g Fett, Salz, Mehl, Paprika. Das in 5 Scheiben geschnittene Fleisch ein wenig klopfen, salzen, in mit Mehl vermischtem Paprika wenden und rasch braun braten. Den Rand eines Holztellers mit Sauerkrautblättern, kleinen Essiggurken, roten […]

Weiterlesen
ddr-rezepte

Wurzelfleisch

1 Wurzelfleisch 600 g Schweinefleisch, 1 Zwiebel, 1 Wurzelwerk, 3 Kartoffeln, Salz, weißer Pfeffer, 1 Knoblauchzehe, Majoran, 1/2 Lorbeerblatt, 1 Zweig Thymian, Weinessig, Petersilie. Das kleingeschnittene Schweinefleisch, die kleingeschnittene Zwiebel, das geputzte und kleingeschnittene Wurzelwerk und die geschälten, in Viertel […]

Weiterlesen
1 24 25 26 27