Anzeige

Räuberbraten

Räuberbraten

800 g gereinigte Lenden, 1000 g Roggenbrot, 200 g geräucherter Speck, Salz, gemahlener Pfeffer.

Die gereinigte und enthäutete Lende in 10 gleiche Scheiben schneiden, mit der Handfläche leicht flach drücken, salzen und mit Pfeffer bestreuen.
Den Speck ebenfalls in 10 gleiche Scheiben schneiden und ein wenig klopfen.
Das Brot in 12 gleiche Scheiben zerlegen.
Das Ganze in folgender Weise auf einen dünnen Spieß stecken: 1 Scheibe Brot, 1 Fleischschnitte, 1 Scheibe Speck usw.
An beiden Enden je eine Brotscheibe aufspießen.
Über offener Flamme braten, und zwar so, daß der Spieß ständig gedreht und der Braten mit dem abtropfenden Fett begossen wird, bis das Fleisch schön rötlichbraun gebraten und gar ist.
Der Räuberbraten kann auch mit 50 g erhitztem Fett in eine Bratpfanne gelegt und in der Röhre gebraten werden.
In einer größeren Porzellanschüssel auftischen, in einer zweiten Schüssel Paprikasoße dazu reichen.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn, Corvina Verlag, Budapest, 1959

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.