Anzeige

Pardubicer Lebkuchen

Pardubicer Lebkuchen

200 g Puderzucker
50 g Butter
3 Eier
Zitronen- und Apfelsinenschale
Zimt
Nelken nach Geschmack
100 g Zucker
600 g Mehl
1 Teel. Speisenatron
2 Eßl. Honig
Ei zum Bestreichen

Puderzucker, Butter, Eier, abgeriebene Zitronen- und Apfelsinenschale, Zimt und gestoßene Nelken etwa 20 Minuten rühren.
100 g Zucker bräunen und, wenn er flüssig und dunkel ist, mit 1/4 Liter Wasser aufgießen und gut verkochen.
Den lauwarmen Zucker zusammen mit dem Mehl, dem Speisenatron sowie dem Honig der Masse zugeben.
Den Teig gut ausarbeiten, auf einem mit Mehl bestäubten Brett 1 cm dick ausrollen und mit einer größeren runden Form Lebkuchen ausstechen.
Diese mit verquirltem Ei bestreichen, auf ein gefettetes, bemehltes Blech legen und backen.
Diese Lebkuchen sind sofort weich.

Quelle: Mária Hajková – Múcniky, Verlag PRÁCA, Bratislava, Verlag für die Frau, Leipzig, 2. Auflage 1977

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.