Paprika mit Eifülle

Ein Rezept aus dem Jahr 1965

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die vorbereiteten Paprikafrüchte längs halbieren (kleine Früchte nur längs aufschneiden), in das erhitzte Fett setzen, die ohne Haut und Kerne in kleine Würfel geschnittenen Tomaten in die halbierten Paprikafrüchte füllen und mit Salz bestreuen. Unter Zugabe von wenig Wasser oder Brühe fast gar schmoren. In jede Paprikahälfte vorsichtig ein frisches Ei schlagen und stocken lassen. Die Soße, wenn gewünscht, mit etwas Mehl binden und mit Tomatenmark abschmecken. Statt einem rohen Ei kann auf die Paprikafrucht jeweils 1/2 gekochtes oder 1 ganzes verlorenes Ei gegeben werden.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: Gemüse-Rezepte, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1965

Rezept-Bewertung

5/5 (4 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert