Anzeige

Nuß- und Mohnrollen (einfache Art)

Nuß- und Mohnrollen (einfache Art)

Aus 500 g Mehl, 200 g Butter, 50 g Fett, 3 Eidottern, einem Löffel Staubzucker, einer Prise Salz, 20 g in Milch aufgelöster Hefe und entsprechend viel Milch wird ein Teig angerührt. Man läßt ihn an einem warmen Ort aufgehen und formt daraus für jede Rolle einen Laib. Die Laibe werden zugedeckt und 1/2 Stunde lang liegengelassen. Dann rollt man den Teig messerklingendünn aus und füllt ihn mit der Nuß- oder Mohnfüllung. Die Rollen läßt man eine Stunde aufgehen, dann bestreicht man sie mit Ei und bäckt sie langsam. Die Nußfüllung wird aus in gezuckerter Milch gekochten und geriebenen Nüssen, geriebenen Zitronenschalen und etwas Vanille hergestellt. Man gibt reicnlich Rosinen und notfalls noch Zucker dazu. Die Mohnfüllung wird ebenso zubereitet.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Nuß- und Mohnrollen (einfache Art)
Bitte bewerten! 4 (80%) 1 Vote
Print Friendly, PDF & Email

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.