Anzeige

Lungentäschchen

Lungentäschchen

150 g Mehl,
1 Ei,
250 g Lunge,
30 g Fett,
20 g Zwiebeln,
Salz,
gemahlener Pfeffer,
1 Prise Majoran,
2 Eier,
20 g geriebene Semmel,
Petersilie.

Aus Mehl, 1 Ei und wenig Wasser einen festen Teig kneten, ausrollen und daraus Täschchen bereiten.
Füllung: Lunge kochen und durch den Wolf drehen.
Feingehackte Zwiebeln und Petersilie in heißem Fett rösten, dann die Lungenmasse zufügen, mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen, mit der geriebenen Semmel vermengen, die Täschchen in kaltem Zustand füllen, zwischen den einzelnen Häufchen und an den Rändern mit rohem Ei bestreichen und zusammendrücken, damit sie sich nicht öffnen können, und in heißer Brühe gar kochen.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn, Corvina Verlag, Budapest, 1959

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.