Anzeige

Linsenmus

Linsenmus

500 g gekochte Linsen durchschlagen.
Das Mus mit Salz, gehackten frischen Kräutern (darunter auch Basilikum oder Bohnenkraut) und 50 gausgebratenen Speckwürfeln abschmecken.
Ist das Linsenmus zu dünn, können gebratene Semmelbrösel daruntergerührt werden. Gebräuntes, kalt angerührtes Mehl, das noch einmal mit aufkochen muss, eignet sich ebenfalls zum Andicken.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.