Knochenbrühe

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1984

Zutaten

500 g Knochen,
2 Liter Wasser,
Salz,
1 Stückchen Lorbeerblatt,
4 bis 6 Gewürzkörner (Piment),
1 Zwiebel,
Wurzelwerk (Suppengrün).

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Die Knochen mit kaltem Wasser ansetzen, dabei die Gewürze zugeben.
Nach 2 Stunden Kochzeit Zwiebel und Wurzelwerk (Suppengrün) zufügen und noch knapp 1 Stunde kochen lassen.
– Eine Tomate oder vorgeweichte Trockenpilze geben der Brühe einen besonders kräftigen Geschmack.
Die Knochen können vor der Zugabe des Wassers in Margarine angeröstet werden.

Nach: Unser großes Kochbuch, Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984

5/5 (4 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert