Anzeige

Kartoffelpudding mit Schinken

Kartoffelpudding mit Schinken

9 große, gekochte, passierte Kartoffeln rührt man in 1 Löffel Gänsefett glatt, dazu gibt man 9 Eigelb und soviel feines Mehl, wieviel die Masse aufnimmt. Damit rührt man sie weitere 5 Minuten, salzt sie und mischt zuletzt den festgeschlagenen Schnee der 9 Eier dazu. Die Hälfte der Masse füllt man in eine mit Fett bestrichene und mit Semmelbröseln ausgestreute Form, auf die Masse gibt man 300 g feingewiegten oder gemahlenen, mit 3/10 l saurer Sahne verrührten Schinken und deckt mit der anderen Hälfte die Masse zu. Die gut verschlossene Form stellt man in einen mit heißem Wasser gefüllten Topf und läßt das Ganze vom Moment des Aufkochans an 3/4-1 Stunde kochen.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.