Kartoffel-Maiskuchen

Anzeige

Kartoffel-Maiskuchen

1 l Salzwasser wird aufgekocht. Man streut allmählich 1/2 l Maismehl hinein. Das Gemisch wird unter ständigem Rühren über mittelmäßigem Feuer solange gekocht, bis der Kochlöffel in der Masse stehenbleibt. Nun werden 8 mittelmäßig große, gekochte, geschälte und durch ein Sieb gedrückte Kartoffeln mit dem Maisbrei vermischt und wenn nötig, gesalzen. Nach tüchtigem Umrühren taucht man einen Eßlöffel in heißes Öl oder Fett und schneidet damit aus dem Kuchen große Stücke, die auf eine Platte gelegt und aufgetischt werden.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Maiskuchen ohne MilchMaiskuchen ohne Milch Maiskuchen ohne Milch Man brüht 1 kg Maismehl mit Wasser ab und verrührt es, bis es ganz gleichmäßig und einem Biskuitteig ähnlich wird. Nun wird es gesalzen und 1 Teelöffel […]
  • Maisbrei IIMaisbrei II Maisbrei II In einem Kochtopf oder Schneebecken wird 1 l Salzwasser aufgekocht und das Maismehl langsam, gleich einem dünnen Wasserstrahl, hineingegossen. Unter ständigem Umrühren mit […]
  • MaiskuchenMaiskuchen Maiskuchen 1 kg Maismehl wird durchgesiebt (vorher kosten, ob es nicht bitter ist) und mit etwas Salz, 80 g Zucker, ferner 100 g Fett verrührt. Der Teig wird in einen Kochtopf gegeben […]
  • Maiskuchen nach Zalaer ArtMaiskuchen nach Zalaer Art Maiskuchen nach Zalaer Art Aus 1/4 kg durchgesiebtem Weizenmehl wird mit 20 g H efe und 1/10 l Milch ein Hefeteig gerührt. Aus 1 kg durchgesiebtem Maismehl, 100 g Butt er oder Fett, 100 […]
  • Maisganitza (Rumänisches Gericht)Maisganitza (Rumänisches Gericht) Maisganitza (Rumänisches Gericht) 1/2 kg Maismehl wird langsam in heißes Salzwasser geschüttet. Man muß darauf achten, daß das Mehl nicht bitter ist. Fortwährend umrühren, bis der […]
  • Maisbrei I (Puliszka)Maisbrei I (Puliszka) Maisbrei I (Puliszka) Man schüttet langsam 3/4 kg Maismehl in stark kochendes Salzwasser und läßt es unter ständigem Umrühren solange kochen, bis es einen Brei bildet. Ist es soweit, […]
  • Gedünstetes Fleisch mit Zwiebeln (Tokany)Gedünstetes Fleisch mit Zwiebeln (Tokany) Gedünstetes Fleisch mit Zwiebeln (Tokany) Ein Lendenstück wird in Streifen geschnitten und zugedeckt in Fett halbweich gedünstet. Dann salzt man es, gibt 3-4 kleinere, in Würfel […]
  • Kartoffelkrapfen (Kartoffelpuffer)Kartoffelkrapfen (Kartoffelpuffer) Kartoffelkrapfen (Kartoffelpuffer) Aus 1/2 kg geriebenen, rohen Kartoffeln, aus 250 g Mehl, aus 20 g in lauer Milch geweichter Hefe rührt man einen Teig. Nun deckt man den Teig zu und […]
  • Kartoffelflammkuchen (Langos)Kartoffelflammkuchen (Langos) Kartoffelflammkuchen (Langos) Aus 10-15 g Hefe und etwas Mehl macht man einen Sauerteig. 12 gekochte, passierte Kartoffeln mittlerer Größe werden mit eben soviel Mehl, dem aufgegangenen […]
  • MaisgebäckMaisgebäck Maisgebäck 450 g Maismehl ist mit 70 g Zucker, einer Prise Salz, einem Löffel Fett, 2 ganzen Eiern, 1/2 Päckchen Backpulver, ein wenig Vanille und soviel Wasser, wie es die Masse […]
  • Serbischer KarpfenSerbischer Karpfen Serbischer Karpfen Ein größerer Spiegelkarpfen, etwa 1 1/2 kg, wird gereinigt, der Länge nach aufgeschnitten, gesalzen und eingekerbt. In jede Kerbe klemmt man ein Stückchen Butter und […]
  • Pirogen (russisches Gericht)Pirogen (russisches Gericht) Pirogen (russisches Gericht) Sie können wie die gefüllten Teigtaschen aus geknetetem Teig gemacht werden. Die Füllung kann man entweder aus einigen gekochten und durchgepreßten […]
0/5 (0 Reviews)

Zuletzt aktualisiert:

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei