Hammelfleischbraten mit Knoblauch

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

  • Rücken-, Keulen- oder Schulterfleisch von etwa 2 Pfund Gewicht (wir müssen damit rechnen, daß das Fleisch beim Braten sehr einschrumpft)
  • ein Löffel Schmalz
  • 2 Knoblauchzehen, (evt. Senf statt Knoblauch)
  • 1/2 Zwiebel
  • Salz
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Fleisch enthäuten wir und bestreichen es auf allen Seiten mit Knoblauch, den wir mit Salz verrieben haben. In einer Bratpfanne erhitzen wir das Schmalz stark, geben die grob geschnittene Zwiebel dazu, legen das Fleisch darauf und lassen es schnell auf allen Seiten braten. Wir gießen etwas Brühe oder Wasser zu und dünsten es zugedeckt, bis es halbweich ist, lassen es dann in der Ofenröhre ohne Deckel garbraten. Den ausgebratenen Talg schöpfen wir ab. Den Saft können wir mit einer Prise glattem Mehl einstäuben und lassen ihn durchkochen. Er soll nur leicht gebunden sein. Wir passieren ihn und reichen ihn gesondert. Hammelfleisch servieren wir auf heißen Tellern. Beilagen: gekochte oder geröstete Kartoffeln.

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen