Eierkuchen mit Grünkohlfülle

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Kräftig mit Paprika und geriebener Zwiebel gewürzte Eierkuchen (gegebenenfalls aus käuflichem Eierkuchenmehl bereitet) sofort mit gedünstetem Grünkohl, der mit Fleisch– oder Wurstwürfelchen vermischt wurde, füllen. Dazu nach Belieben eine Soße reichen. – Auf diese Weise läßt sich gut ein Rest Grünkohl verwerten.

[Quelle: Von Brokkoli bis Sauerkraut » Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1988]

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.