Eierkuchen mit Äpfeln und Zimt

4 Eier, 300 g Mehl, 1/2 l Milch, 4 Eßl. Selterswaser, 3 Eßl. Öl, 3 bis 4 Äpfel, Salz, Zucker, Zimt.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Von Mehl, Milch, Selterswasser oder Wasser, den Eiern und einer Prise Salz einen Eierkuchenteig bereiten.
Das Öl erhitzen und darin nacheinander vier bis sechs Apfeleierkuchen auf folgende Weise backen: Die entsprechende Teigmenge in das heiße Öl geben, gleichmäßig in der Pfanne verteilen, Scheiben von möglichst festen
Äpfeln daraufgeben, mit Zucker und Zimt bestreuen, anbacken lassen, vorsichtig wenden und fertigbacken (möglichst in der Röhre bei Oberhitze).
Mit Zucker und Zimt bestreut anrichten.

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

4/5 (4 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen