Debreziner Paprikaschnitzel

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1988

Diese Zutaten brauchen wir…

  • Pro Person 1 Kalbsschnitzel
  • Fett
  • Mehl
  • 2 Eßlöffel ungarischen Edelsüßpaprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprikaschote
  • 1 bis 2 Eßlöffel Rahm
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Fett erhitzen, die Schnitzel in Mehl wenden und auf beiden Seiten anbraten und warmstellen. Inzwischen werden die Zwiebel und die Paprikaschote fein geschnitten und in das in der Pfanne verbliebene Fett gegeben und weich gedünstet. Danach wird die Pfanne vom Feuer genommen. In das nicht siedende Fett werden zwei gehäufte Eßlöffel ungarischer Edelsüßpaprika gegeben, die man mit etwas kaltem Wasser verrührt. Dann kommt die Pfanne wieder aufs Feuer und die Schnitzel werden hineingegeben, damit diese den Geschmack der Soße annehmen. Die Soße kann auch durch ein Sieb passiert und mit ein, zwei Eßlöffeln Rahm angereichert werden.

Nach: Was anderen schmeckt – eine kulinarische Reise, Verlag Neues Deutschland, Berlin, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

4.7/5 (3 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen