Dänische Curry-Pute

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1967

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 500 g nicht allzu weich gekochtes Putenfleisch
  • Salz
  • 4 Teel. Mehl, mit 2 Teel. Curry gemischt und gesiebt
  • 80 g Fett
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 1/2 Teel. Curry
  • 2 Äpfel, geschält und in Scheiben geschnitten
  • 1/4 Liter saure Sahne
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das in Portionsstücke geteilte Fleisch sparsam salzen, in der Mehl-Curry-Mischung wenden und im heißen Fett goldgelb anbraten. Das Fleisch herausnehmen. Zwiebelwürfel, mit Curry bestreut, im Fett gelblich rösten, Apfelscheiben zugeben und dünsten. Sahne angießen, das Fleisch einlegen und 15 bis 20 Minuten auf kleiner Flamme dünsten. Die Soße auf Würze abschmecken. Beilage: Reis.

Nach: Neue Geflügeltips, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1967

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen