Anzeige

Buchweizenschnitzel

Buchweizenschnitzel

1/2 l in warmem Wasser vorher gut gewaschene Buchweizengrütze wird in einem 1 Wasser dick und weich gekocht. Wenn das Wasser ganz verkocht ist, läßt man sie erkalten und vermengt sie mit 2-3 Eiern und in Butter angerösteter feingehackter Petersilie. Man salzt die Masse, formt daraus Schnitzel, paniert sie in Mehl, Eiern und Semmelbröseln und bäckt sie in heißem Fett.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.