Baniza

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1988

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 1 Päckchen Blätterteig in Scheiben
  • 300 g Salzlakenkäse
  • 4 Eier
  • 200 g Butter
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Aus den Blätterteigscheiben mit dem Nudelholz hauchdünne Teigplatten entsprechend der Größe der Form ausrollen. Den geriebenen oder mit der Gabel zerdrückten Käse mit zwei Eiern vermischen. In die gefettete Form nun eine Teigplatte legen, mit zerlassener Butter bestreichen, ein Viertel der Käse- Ei-Mischung daraufgeben. Ebenso wird mit den weiteren Teigplatten verfahren. Auf die letzte die restlichen zwei mit Butter verquirlten Eier streichen. Die Baniza bei Mittelhitze backen, bis sie eine schöne goldgelbe Farbe angenommen hat.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach: Was anderen schmeckt – eine kulinarische Reise, Verlag Neues Deutschland, Berlin, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (3 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert