Anzeige

Aprikosen-Eis-Torte

Aprikosen-Eis-Torte

Für den Teig: 3 Eigelb, 3 Eß. heißes Wasser, 100 g Zucker, 1 Prise Salz, abgeriebene Schale von 1 Zitrone, 3 Eiweiß, 60 g Mehl, 60 g Stärkemehl, 1 Teel. Backpulver.

Für Füllung und Belag: 1/4 l Schlagsahne, 1 Päckchen Vanillinzucker, 150 g Aprikosenmarmelade, 500 g Vanille-Eiscreme, 1 Dose Aprikosenhälften (850 g).

Die Eigelb mit dem heißen Wasser verschlagen. 2/3 des Zuckers, Salz und Zitronenschale zufügen und schaumig schlagen. Das Eiweiß sehr steif schlagen, den restlichen Zucker daruntergeben und über die Eigelbmasse ziehen. Mehl, Stärkemehl und Backpulver zusammen sieben und darübergeben. Alles vorsichtig untereinanderheben. Eine Springform mit Butterbrotpapier auslegen, fetten, den Teig einfüllen und im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad einen Tortenboden backen. Anschließend aus der Form nehmen und erkalten lassen. Den Boden einmal quer durchschneiden. Die Sahne mit Vanillinzucker steifschlagen. Den unteren Boden mit Aprikosenmarmelade bestreichen. Das Eis rasch in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Den zweiten Tortenboden aufsetzen und die Aprikosenhälften darauf anordnen. Die Schlagsahne mit einem Spritzbeutel aufspritzen. Sofort servieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.