Anzeige

Apfelwuchteln (aus mürbem Teig)

Teilen

Apfelwuchteln (aus mürbem Teig)

Der Teig wird aus 250 g Mehl, 120 g Butter, 40 g Fett, etwas Zucker, einer Prise Salz, 2 Eidottern, einem Löffel Weißwein und saurer Sahne mittelmäßig fest geknetet. Man rollt ihn halbfingerdick aus, zerschneidet ihn in kleine Quadrate und füllt diese mit Apfelmus, das mit etwas Zimt gewürzt wird. Am Rand werden die Stücke zusammengedrückt, mit Ei bestrichen und im fett- oder butterausgestrichenen Backblech gebacken.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Apfelwuchteln (aus mürbem Teig)
Rezept bewerten
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.