Anzeige

Tomatenmarkbrötchen

Teilen

Tomatenmarkbrötchen

Geschälte, in Scheiben zerschnittene und gesalzene Tomaten werden mit ganz wenig Butter 10 Minuten lang mit etwas geriebener Zwiebel gedünstet. Der entstandene dicke Brei wird durch ein Sieb gedrückt und ausgekühlt auf Butterbrötchen gestrichen. Die Brötchen legt man auf eine Platte, legt auf jedes Stück eine Scheibe gekochtes Ei und bestreut das Ganze mit kleingehacktem Schnittlauch.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Tomatenmarkbrötchen
Rezept bewerten
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.