Anzeige

Salbeiküchli (Schweiz)

Salbeiküchli (Schweiz)

40 große Salbeiblätter, 4 Eßlöffel Sahne, 2 Eier, 50 g Zucker, 100 g Mehl, Salz, Ausbackfett, 75 g Zimtzucker.

Die Salbeiblätter waschen, abtrocknen.
Sahne und Eigelb verrühren, den Zucker und löffelweise das Mehl zufügen.
Die Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und unter den Teig ziehen.
Die Salbeiblätter in den dickflüssigen Teig tauchen.
In dem siedenden Fett schwimmend goldbraun backen, auf einem Sieb abtropfen lassen und mit Zimtzucker bestreuen.
– Die Salbeiküchli können auch nochmals mit Teig umhüllt, ausgebacken und dann erst tüchtig gezuckert werden.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.