Rote Grütze oder Fruchtpudding

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

  • 150 g Obst
  • 60-80 g Zucker
  • 1 Löffel Kartoffelmehl
  • 1/2 Liter Wasser
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das gereinigte Obst (Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren) passieren wir roh durch ein Haarsieb. Den Zucker verkochen wir mit Wasser und binden ihn mit Stärkemehl, das wir in einem Teil der abgemessenen Wassermenge verquirlt haben. Wir kochen ihn zwei Minuten, ziehen ihn von der Ofenplatte, fügen das passierte Obst hinzu, rühren alles gut durch und lassen die fertige Speise auskühlen. Die Dicke können wir mit einer größeren oder kleineren Menge von Stärkemehl regulieren. Feinfrostpürees aus Erdbeeren, Johannisbeeren, Himbeeren und Äpfeln eignen sich für diesen Zweck besonders gut. Rote Grütze können wir entweder in Gläschen oder in Schüsselchen servieren, die wir mit Schlagsahne und Löffelbiskuit verzieren.

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (4 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen